Wer ist online?  

Wir haben 36 Gäste online

Nächstes Spiel 1. Herren  


Keine anstehenden Spiele!

Letztes Spiel Bezirksliga  

Login  



Spielbericht 1.Herren vs Lage 25.04.15

PDFDruckenE-Mail
Setzt sich durch: Thorsten Waltemate (l.) hielt nicht nur den Steinheimer Abwehrblock zusammen, er war auch mit sieben Treffern bester Schütze. - © Foto: Jonas Gröne
Setzt sich durch: Thorsten Waltemate (l.) hielt nicht nur den Steinheimer Abwehrblock zusammen, er war auch mit sieben Treffern bester Schütze. | © Foto: Jonas Gröne

Steinheim HC kämpft sich ins Spiel zurück

Handball: Bezirksligist HC Steinheim siegt mit 26:23 gegen die TG Lage

Steinheim. Die Bezirksliga gehalten und damit das Saison-Ziel vorzeitig erreicht. So konnte der HC Steinheim im Ligaspiel gegen die TG Lage befreit aufspielen. Das ging vorerst jedoch schief. Nach verschlafener Anfangsphase, kämpften die Steinheimer sich allerdings zurück und konnten noch einen 26:23-Sieg gegen Lage erspielen.

Personell waren die Hausherren wieder gut gerüstet. Verletzte stießen wieder zum Kader dazu. So sollte das Kräfteproblem aus der vergangenen Auswärtspleite kein Problem mehr darstellen. In der Anfangsphase der Partie mangelte es dem HC allerdings nicht an Kraft, sondern am kollektiven Arbeiten. Die Gäste konnten sich schnell durch eine Lücke zwirbeln, weil Steinheimer allein gelassen wurden. Thorsten Waltemate fand sich dann oft im Alleingang in der Gegenwehr wieder und der Hinterblock löste sich zu rasch auf.

Nach stürmischer Anfangsphase waren die Gäste besser und zogen auf 7:4 zur Mitte der ersten Hälfte weg. In der Abwehr lag bis dato das große Manko - oft einen Schritt zu spät oder das Stellungsspiel passte nicht. Der HC ließ sich aber fortan nicht mehr beeindrucken und nahm die Zügel der Partie in die Hände. Während Daniel Nunne im Sprungwurf Lages Keeper ausschaltete, übernahm Waltemate Verantwortung mit kraftvollen Würfen aus dem Hinterhalt. Vorne spielten sie jetzt auch ihre Angriffe effektiv zu Ende und kamen bis zur Halbzeit auf 12:12 ran. Die erste Halbzeit war von Fouls und Unterbrechungen geprägt.

In der zweiten Hälfte kamen die Gäste jetzt fast nur noch über rechts oder durch die Mitte. Im Mittelblock behielten Dirk Schröder und Thorsten Waltemate jetzt die Oberhand. Grund dafür, dass bei den Gegnern nichts über links ging, war die starke rechte Außenbahn von Marcel Nunne, der Lages Linksaußen perfekt mit Manndeckung aus dem Spiel setzte. Die Angriffs-Raffinerie der Steinheimer lief jetzt auf Hochtouren. Der HC kombinierte sich jetzt leichter in den gegnerischen Strafraum. Dabei setzte Timo Brändel immer stärker offensive Akzente von seiner linken Außenbahn und traf oft im spitzen Winkel in den gegnerischen Kasten. Die Steinheimer Offensivwelle war nicht zu bremsen und baute eine 15:14-Führung auf 22:14 aus. In brillierender Rotation lösten sie die gegnerische Abwehr gekonnt auf und schafften sich komfortable Torgelegenheiten, die entweder Timo Brändel über links oder Thorsten Waltemate aus dem Rückraum perfekt verwandelten. Zwar kam Lage noch einmal heran, aber der HC schaukelte den 26:23-Sieg über die Zeit. Trainer Bailey zeigt sich zufrieden mit seiner Truppe. "Uns fehlte zuerst etwas. Oft stand mal einer allein da und wir spielten nicht im Miteinander, aber dann lösten wir sie vorne immer besser auf und wurden offensiv stärker", so Bailey.

HC Steinheim: Oliver Zech, Korbinian Festing (Tor), Timo Brändel (6), Maarten van der Heyden, Matthias Dzikowski, Thorsten Waltemate (7), Christoph Günther, Jan Heisters, Stephan Kröger, Marcel Nunne, Sven Lörscher, Daniel Nunne (6), Nico Ratanski, Dirk Schröder.

realisiert durch evolver group
 

Volksbankpokalsieger 2015

PDFDruckenE-Mail

Die Mannschaft möchte sich herzlichst bei den zahlreichen Fans bedanken, die uns beim Final-Four 2015 unterstützt haben.

VIELEN DANK Ihr seit echt SPITZE !!!!!

siegerfoto

 

Update Final-Four

PDFDruckenE-Mail

Hallo Zusammen,

die Anmeldezeit für den Bus nach Schlangen ist vorbei.

Alle Teilnehmer die jetzt auf der Liste stehen, können mit. Positiv können wir vermelden, dass alle 94 Personen die sich angemeldet haben auch einen Platz gefunden haben. (http://www.hc71-steinheim.de/der-verein/fanbusfahrten)

Abfahrt ist um 16:00 Uhr am Bahnhof.

Bitte habt den Umkostenbeitrag von 10 € sowie 4 € für die Eintrittskarte passend dabei.

Vielen Dank, dass Ihr uns alle so zahlreich beim Final-Four unterstützen möchtet.

   

Fanbusfahrt

PDFDruckenE-Mail

Fanbusfahrt zum Volksbankpokal Final-Four Halbfinale am 14.02.2015 gegen TG Lage nach Schlangen.
finlfour2015

Meldet euch direkt hier an:

http://www.hc71-steinheim.de/der-verein/fanbusfahrten

Kurze Info:

Trotz der aktuellen Situation das Ihr bei der Anmeldung für den Bus auf die Warteliste kommt meldet euch fleißig an.

Das hat den Sinn das wir dann besser Planen können um evtl. noch Plätze zu schaffen.

Vielen Dank

 

Erste Heimspiel im neuen Jahr

PDFDruckenE-Mail

Plakat HC7

   

Seite 1 von 28

<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>
   
| Donnerstag, 08. Dezember 2016 || Designed by: LernVid.com |